image01

Liebevolle Pflege und Betreuung für hohe Lebensqualität zum günstigen Preis

Leistungen
image01

Ausgebildetes und deutschsprechendes Pflegepersonal

image01

Unverbindlicher Kostenvorschlag

Fragebogen
image01

info hotline


Farben und ihre Wahrnehmung


Farben befinden sich überall. Die Welt strotzt sozusagen von Farben und ohne sie wäre sie langweilig und fade. Manche Farben mögen wir, manche nicht. Wissenschaftler haben bewiesen, dass Farben uns sowohl psychisch als auch physisch beeinflussen. Auch gerade deshalb wird heutzutage die farbliche Abstimmung von Interieurs oder Kleidung betont. Jede Farbe hat ihre Bedeutung und Charakteristik und beeinflusst den Menschen auf bestimmte Weise. In dem kürzlich veröffentlichten Artikel "Grüne Farbe in den Pflegeheimen" haben wir über die grüne Farbe geschrieben und diesmal behandeln wir die Farben im Allgemeinen.

Wir nehmen die Farben mit unseren Sinnen wahr, es ist ein Sinnesprozess und ermöglicht die Wahrnehmung und unterschiedliche Empfindung von Farben. In dem Seniorenheim haben wir die farbliche Abstimmung von Interieur und Exterieur sorgfältig durchdacht, um ein angenehmes Ambiente zu schaffen. Die Fußböden sind dunkler, das bringt ein Sicherheitsgefühl und erinnert an festen Boden unter den Füßen. Hellere Farben der Decken hingegen wurden gewählt, um den Himmel und freien Raum nachzuahmen.

Wie in den meisten Häusern und Wohnungen, auch in einem Seniorenheim wurde am meisten weiß verwendet. Es ist eine neutrale Farbe, die Reinheit und Freiheit symbolisiert. Außer weiß ist in dem Heim grün sehr oft zu finden, die an die Natur erinnert, und orange, die positive Energie mit positiver Wirkung bei verschiedenen Krankheiten bringt, ein Freudegefühl hervorruft und Sonne und Wärme darstellt. Und dann braun, gelb aber auch blau, die Farbe der Zufriedenheit und Ausgeglichenheit.

In Räumlichkeiten mit sanften und angenehmen Farben ist das Leben, sowohl in einem Haushalt als auch in einem Seniorenheim besser und angenehmer. Farben in einem Pflegeheim beeinflussen positiv nicht nur die Senioren, sondern auch das Pflegepersonal. Die Qualität der Pflege des professionellen Personals erhöht sich und die Menschen fühlen sich insgesamt besser.

 

Auch nicht verpassen