image01

Liebevolle Pflege und Betreuung für hohe Lebensqualität zum günstigen Preis

Leistungen
image01

Ausgebildetes und deutschsprechendes Pflegepersonal

image01

Unverbindlicher Kostenvorschlag

Fragebogen
image01

info hotline


Krampfadern


Krampfadern oder Varizen sind eine Erkrankung der Adern, die sich üblicherweise durch ihre Vergrößerung, Ödeme der Beine, Schmerzen, Kribbeln, Müdigkeit und Schweregefühl oder häufige Entzündungen zeigt. Diese Erkrankung betrifft am häufigsten die Beine, die einem hohen orthostatischen Druck ausgesetzt werden. Die Ursache ihrer Entstehung sind Änderungen im Lebensstil und langes Sitzen. In Kulturen, wo man kein langes Sitzen kennt, kommen Krampfadern fast überhaupt nicht vor. Ihre Entstehung kann jedoch oft nicht verhindert werden, sie werden also nicht immer durch Versäumung der Prävention verursacht, da es sehr viele Risikofaktoren für diese Erkrankung gibt und einer der wichtigsten davon die genetische Prädisposition ist.

Der erste Schritt bei der Behandlung von Krampfadern ist die Veränderung des Lebensstils, d. h. vor allem ausgewogene Ernährung mit hohem Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen. Geeignet sind zum Beispiel Nüsse, Knoblauch, Äpfel, Hülsenfrüchte, Brot, ausgezeichnet sind auch Schnittlauch oder Brennnesselblätter. Ein an Krampfadern leidende Mensch sollte Sport treiben oder sich mindestens mehr bewegen, sein Gewicht reduzieren und insgesamt die physische Aktivität steigern. Es ist auch gut, mehrmals am Tag die Beine hochlegen und nachts Umschläge mit geriebenem Beinwell auf die schmerzhaften Adern geben. Für die Krampfadern wird oft auch die kompressive Methode mittels elastischer Strumpfhosen oder Kompressen verordnet oder Medikamente verschrieben. Sollten diese Behandlungsmethoden nicht helfen, muss man mit anderen Methoden eingreifen, entweder mit Sklerotisation, bei schwereren Stufen mit Laser- und Radiofrequenz-OP oder mit klassischer OP, d. h. chirurgischer Entfernung der betroffenen Adern.   

Wie man so sagt, Vorbeugung ist einfacher als Behandlung. Die Senioren in dem Seniorenheim bekommen deshalb die richtige Ernährung und haben auch genug Bewegung. Die Nahrung ist ausgewogen und wird nach den spezifischen Bedürfnissen der Senioren zubereitet, und in der Umgebung des Heims befindet sich ein Park und ein Waldpark, wo die Senioren regelmäßig Spaziergänge machen und sich so in guter Kondition erhalten können.

 

Auch nicht verpassen