image01

Liebevolle Pflege und Betreuung für hohe Lebensqualität zum günstigen Preis

Leistungen
image01

Ausgebildetes und deutschsprechendes Pflegepersonal

image01

Unverbindlicher Kostenvorschlag

Fragebogen
image01

info hotline


Seniorenpflege aus der Sicht der sozialen Arbeit


Für viele Menschen im höheren Alter ist problematisch alleine um sich zu sorgen oder sie benötigen mindestens bei bestimmten alltäglichen Tätigkeiten Hilfe. Die Seniorenpflege ist sehr anspruchsvoll, deswegen suchen viele Familien oft die Pflegeheime, wo ihre Nächsten die beste, ständige und professionelle Pflege bekommen. Die Auswahl eines geeigneten Pflegeheimes ist auch nicht einfach. Die Verwandten suchen für die Senioren im Rahmen der Möglichkeiten das beste Pflegeheim, womit auch die Ermittlung der Informationen über die Pflege zusammenhängt. Die Pflegeheime in der Slowakei stellen eine ausgezeichnete Lösung dar, weil das Gesundheits- und Pflegewesen auf hohem Niveau für einen relativ niedrigeren Preis wie in Westeuropa ist.

Die Pflege kann man aus mehreren Sichten betrachten. Eine der Möglichkeiten ist die soziale Arbeit, die folgend definiert ist: „Fachtätigkeit, welche auf professioneller Basis die Pflege des Klienten sichert, dessen Beziehung mit der Umgebung in welcher er lebt gestört ist. Die Sozialarbeit realisiert sich vor allem in den sozialen Diensten und deren Vermittlung. Das Ziel der professionellen sozialen Mitarbeiter besteht in der Realisierung der sozialen Ziele, Programme, Pläne oder Projekte, Gewährung der Sozialleistungen und Dienste, die zur Zufriedenstellung der sozialen Bedürfnisse führen.“

Bei den Senioren mit Mangel an Selbstpflege spielt eine sehr wichtige Rolle die Interaktion mit anderer Person mit Hilfe welcher das geforderte Niveau der eigenen Bedürfnisse realisiert werden kann. In der sozialen Arbeit wird der Mensch aus eigener Perspektive seiner Bedürfnisse und Bedürfnisse eines Schwerkranken angesehen, als ob sich um die Verbindung von zwei sich gegenseitig ergänzenden Ansichten auf das gegebene Ereignis handeln würde. Die Bedürfnisse betrachten wir für den Ausgangspunkt der Arbeit mit Menschen. Aus diesem Grunde ist wichtig auf die Sicherung der Bedürfnisse der Senioren zu achten, die auf die Fürsorge anderer Person angewiesen sind. Es müssen sämtliche Bedürfnisse gesichert werden, nicht nur die physiologischen Bedürfnisse. Im Falle der sozialen Arbeit wird im Vergleich mit dem Pflegewesen die Qualität unterlassen. Die Qualität sowohl der sozialen, als auch der medizinischen Dienste soll auch den Senioren gewährt werden, vor allem in der heutigen Gesellschaft, wo das Erreichen bestimmter Standarten immer schwieriger wird. Analog wie beim Pflegewesen muss auch bei der sozialen Arbeit die Individualität eines Einzelwesens betont werden. Der Umgang mit jedem Einzelnen mit welchem die Sozialarbeiter in den Kontakt kommen ist sehr wichtig, wobei die persönlichen Charakterzüge eines Menschen, sein Verhalten und Erleben respektiert werden.

Jeder Senior soll eine angemessene Pflege haben. Erstrangig bevorzugt man die häusliche Pflege, welche allerdings sehr problematisch sein kann, vor allem aus dem Grunde, dass die Senioren an mehrere Krankheiten auf einmal leiden – Polymorbidität und brauchen mehr Zeit, was in einigen Fällen sehr anspruchsvoll, sogar unmöglich ist. 

Die Seniorenpflege aus der Sicht der sozialen Arbeit beschäftigt sich im Vergleich mit der Seniorenpflege aus der Sicht des Rechtes und Pflegewesens meistens mit denselben Begriffen wie Pflege, Familie, Qualität, Finanzierung, Bedürfnissen u. ä. Der Unterschied beruht in der schon erwähnten Sicht und Bevorzugung einzelner Fragen und Aufgabestellung auf der Rangliste der Wichtigkeit.

 

Auch nicht verpassen